Evangelisches Familienzentrum Monsheim - Mütter-Väter-Treff

 
 
 


 


Dieser findet (anstatt des Krabbeltreffs) jeweils am ersten Mittwoch eines Monats statt.
Wir treffen uns von 10-11.30 Uhr im Pfarrsaal Monsheim (Hauptstraße 71, 67590 Monsheim)
(Ankommen ab 9.30 Uhr möglich)

Sandra Dillmann, Sozialpädagogin von der Schwangerenberatung des Diakonischen Werkes Worms-Alzey (Standort Alzey),
sowie Mira Reichrath, Hebamme und Familienhebamme gestalten die Treffs zu verschiedenen Themen.

Die Themen im Jahr 2017 sind:

1.2.2017 Sprachentwicklung
1.3.2017 Sinnvolle Spielsachen
5.4.2017 Körperhygiene
3.5.2017 Kinderkrankheiten (Hausmittel)
7.6.2017 Schlafen
5.7.2017 Rhythmus und Rituale
August 2017 Sommerpause
6.9.2017 Zahnen und Zahnpflege
4.10.2017 Beikost / Abstillen
8.11.2017 Wann beginnt Erziehung?
6.12.2017  Verhütung
 

Die Themen aus dem Jahr 2016 waren:


6.4.2016 Babyschlaf
4.5.2016 Rhythmus und Rituale
1.6.2016 Babysprache – Feinfühligkeit
6.7.2016 Babymassage
7.9.2016 Zahnen und Zahnpflege
5.10.2016 Beikost
2.11.2016 Wann beginnt Erziehung?
7.12.2016 Verhütung


Anmeldung erwünscht – aber nicht erforderlich!
Sie sind jederzeit herzlich willkommen!
 
Allgemeine Infos zum Mütter-Väter-Treff – aus der Broschüre des Netzwerk zum Kinderschutz im Landkreis Alzey-Worms (Kreisjugendamt):
Das Angebot bietet Raum für Fragen und Anliegen rund um das Leben mit einem Säugling und fördert und unterstützt die Entwicklung des Babys durch Bewegungs-, Spiel- und Sinnesanregungen. Darüber hinaus fördert das Angebot auch den persönlichen Austausch sowie Kontakte zu anderen Mütter und Väter. Begleitet wird der Mütter/Väter-Treff von einer Hebamme/Kinderkrankenschwester und einer Beraterin der Schwangerenberatungsstelle.

Das Angebot ist für die Teilnehmer/innen KOSTENFREI.

Der MV-Treff richtet sich an alle Eltern mit ihren Babys im ersten Lebensjahr. Gerne dürfen Sie aber auch mit ihren älteren Kindern daran teilnehmen!

Ziele:
• Der Treff erleichtert den Eltern den Einstieg in den Alltag mit einem Neugeborenen
• Eltern erhalten Informationen und Sicherheit zu Fragen, die das Leben mit einem Baby betreffen.
• Mütter und Väter werden darin gestärkt, die verschiedenen Signale ihres Kindes zu erkennen und darauf adäquat zu reagieren.
• Eltern begegnen den alltäglichen Herausforderungen gelassener
• Sie werden umfassend informiert über soziale und wirtschaftliche Hilfen für junge Familien

Merkmale:
• Wir unterstützen und begleiten junge Eltern
• Wir fördern das gesunde Aufwachsen von Kindern
• Es ist uns wichtig, so früh als möglich Familien zu erreichen, die Unterstützung wünschen.
• Wir tragen zur Vernetzung von Diensten bei, die Familien unterstützen.
• Die Teilnehmer/innen sind motiviert, sich über die Gruppe hinaus freundschaftlich zu unterstützen.

Bericht in der Wormser Zeitung vom 5.4.2016

Bericht in der Wormser Zeitung vom 4.3.2017